Asymmetrische Multilayeraufbauten

Der asymmetrische Lagenaufbau wird hauptsächlich bei Starrflexiblen- und Multilayeraufbauten eingesetzt und ist für verschiedene technische Anforderungen umsetzbar. Die Asymmetrie bezieht sich hierbei auf die unterschiedliche Anordnung der Lagen und Kupferdicken. Durch einfachere Produktionsprozesse und weniger Materialeinsatz ist dieser Lagenaufbau kostengünstiger.

Gern besprechen wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten der Herstellung von asymmetrischen Aufbauten und erörtern die technischen Anforderungen. Sprechen Sie uns einfach an!